28.10.2015

Compost Systems (er)findet umweltschonendste Technologien

Erfolgreiches Projekt eines Jung-Akademikers

Um die Entwicklungs- und Forschungsaktivitäten strategisch umzusetzen, hat das Unternehmen beschlossen, einen Innovationsassistenten für ein 2-jähriges Projekt im Rahmen des OÖ Förder-programms „InnovationsassistentInnen/-beraterInnen für KMU“ anzustellen. Unterstützung bekam Innovationsassistent Roman Lugmayr M.Sc, Jungabsolvent der FH Wels (Studiengang Bio- und Umwelttechnik) durch den erfahrenen externen Berater Mag. Paul Voithofer.

Ein wesentlicher Teil des Projekts umfasste die Überprüfung verschiedener Anlagen um den Rotteprozess und das Endprodukt zu verbessern. In Tunesien wurde eine Versuchskompostanlage mit der Verfahrenstechnik von Compost Systems gebaut. Zum einen wurde die Problematik des hohen Sickerwasseranteils gelöst, zum anderen wurde auch die Ausnutzung des Deponievolumens mit der Belüftungstechnik verbessert.
Weiters wurde ein österreichweiter Feldversuch auf verschiedenen Flächen mit Kompost-Tee durchgeführt, wozu auch eine eigene Teemaschine entwickelt wurde. Eine klare Verbesserung der Produktqualität und die Einsparung von Chemieeinsatz zählten zu den erfreulichen Ergebnissen.

Downloads:
Download Success-Story DE (pdf) 2 KB
Download Success-Story EN (pdf) 2 KB
Weiter zu compost-turner.com